Die DOUBOX war mit 15€ im Monat für jeweils fünf Produkte absolut erschwinglich. Und diesmal sind sogar noch zwei zusätzliche Goodbye-Produkte mit drin. Denn das ist sie nun, die letzte DOUBOX im März 2016. 

Ein bisschen schade finde ich es ja schon, dass es sie nicht mehr geben wird, denn Douglas hat schließlich tolle Marken und die Chance, dass wenigstens eine davon in die DOUBOX kommt, war immer relativ groß. Aber in dieser DOUBOX – und ehrlich gesagt auch schon in der letzten – vermisst man die tollen Brands, die bei Douglas in den Regalen stehen.

Favorite product: Duschgel von Korres

Korres Duschgel

Wenn ein Duschgel schon das beste Produkt in einer Beauty-Box ist, dann könnt ihr Euch vorstellen, dass der Rest nicht „hip and happening“ war. Oder? Allerdings ist das Santorini Vine Showergel mit Apfel, Zitrone und Pfirsich von Korres wirklich toll. Und es lässt sich in dieser 40ml-Größe perfekt auf Reisen oder zum Sport mitnehmen.

Least appealing: Reinigungsgel von Venus

Venus Gesichts-Reinigungsgel

Venus ist eine Douglas-Exklusivmarke mit einigermaßen hochwertigen Produkten. Und ich liebe Produkte zur Gesichts-Reinigung. Ob Milch, ob Schaum, ob Gel – dieses Gefühl, wenn Gesichtshaut fast quietscht, weil sie so sauber ist: herrlich. Aber bei einem Produkt was schon im Titel „Perfect Girl Care“ trägt, bin ich raus. Mit über 50 kann man einfach kein Girl Care-Produkt mehr verwenden, und wenn es noch so perfect ist. Das Beauty Detox Face Peeling von Venus, das hätte mir da besser gefallen.

Nagellackentferner von Mavala

Mavala Nagellack Entferner Pads

Leider verwende ich seit einigen Jahren nur noch Shellac, so dass ich mit den beiden Nagelprodukten in der DOUBOX leider gar nichts anfangen kann. Das erste sind die Nagellackentferner Pads von Mavala.

Überlack von NAILSINC

NAILSINC Kensington 45 seconds

Das Zweite, der Kensington Caviar 45 Seconds Überlack von NAILSINC. Er trocknet – wie der Name schon sagt – in 45 Sekunden. Eins meiner Mädels freut sich sicher darüber – wer möchte?

Ampullen von arcaya

Arcaya Nacht Serum

Ampullen sind ja immer ganz praktisch, weil sie hochkonzentrierte Wirkstoffe in die Haut jagen. Da geht das mit dem Ergebnis schneller. Und arcaya bezeichnet sich selbst als „die Spezialisten für Ampullen“. Also werde ich die nächsten 5 Nächte die Night Repair Ampullen aus der DOUBOX verwenden. Da ist zwar kein Retinol drin, auf das ich ja bei Nachtcremes schwöre, aber für „über Nacht bekommt die Haut mehr Ausstrahlung, Frische und Glätte“ kann ich auch mal fünf Nächte lang auf Retinol verzichten.

Pinsel von da Vinci

da Vinci Eyeliner Pinsel

Der Eyeliner Pinsel aus der Basic-Linie von da Vinci ist eins von den oben erwähnten Goodbye-Produkten. Irgendwie ist da wenig Fit zwischen mir und der letzten DOUBOX, aber, wenn ich eins nicht benutze, dann ist es flüssiger Eyeliner. Dazu bin ich viel zu ungeschickt. Schade, denn die Pinsel von da Vinci sind super. Trotzdem werde ich den Pinsel behalten, denn man kann sie immer für einen anderen Zweck verwenden: diesen eventuell zum Pickel abdecken.

Das zweite Goodbye-Produkt war eine Duschgel-Probe von DKNY MYNY. Da ich das schon aus der letzten DOUBOX kenne und den Geruch gar nicht mag … was soll ich sagen?

Fazit:

Die letzte DOUBOX war leider nicht sehr mit Liebe gemacht. Zudem gab es für mich wenig Produkte, die ich wirklich verwenden kann oder über die ich mich richtig gefreut habe. Für mich wird sich die Beauty-Boxen-Welt weiterdrehen – auch ohne die DOUBOX.

MerkenMerken

Share: